Forum Biodiversität & ÖSL

Das Österreichische Forum zu Biodiversität & Ökosystemleistungen wird vom Biodiversitäts-Hub organisiert und findet jährlich statt. Das 4. Forum mit dem Titel „Biodiversität – was geht?“ findet heuer am Montag, dem 29. November in hybrider Form aus dem Audimax der Universität für Weiterbildung Krems (Donau-Universität Krems) statt (siehe INFO rechts). Die Pre-Phase bietet eine Reihe von Workshops zum Thema Landnutzung vor dem Hintergrund der neuen und dann – so hoffen wir – veröffentlichten Österreichischen Biodiversitätsstrategie 2030. Expert_Innen des Biodiversitätsrats, Partner sowie Netzwerkmitglieder diskutieren und erarbeiten die “Chancen, Hebel und Instrumente”, welche den Biodiversitätsverlust in den verschiedenen Landschaftsformen stoppen können.

Das Forum bietet eine Plattform für Personen aus Forschung, Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, die im Bereich Biodiversität/Ökosystemleistungen tätig sind u./o. ein wichtiges Anliegen ist – zur Vernetzung und zum Austausch.

Das 3. Biodiversitätsforum fand zusammen mit der 7. ABOL-Tagung von 4.-5. Dezember 2020 statt. Zusammen mit der Initiative Austrian Barcode of Life (ABOL) luden wir von 4.-5. Dezember 2020 zu den Tagen der Biodiversität ein. Das Motto lautete: #FlattenTheCurve der Biodiversitätskrise! Partner_innen waren das Bundesforschungszentrum für Wald (BfW) und die New Design University in St. Pölten mit dem Lehrgang „Event Engineering“.

Das 2. Biodiversitätsforum fand am 18. Dezember 2019 an der Veterinärmedizinischen Universität Wien statt.

Das 1. Österreichsiche Forum zu Biodiversität & Ökosystemleistungen fand am 18. Dezember 2018 an der Donau-Universität-Krems statt.