City Nature Challenge 2020

Städtewettbewerb der Artenvielfalt

24. – 27. April 2020 | Krems & Wachau

UPDATE COVID-19 (Stand 24.03.2020): In Rücksprache mit der weltweiten Organisation wird die City Nature Challenge nach wie vor stattfinden! Und auch wir haben uns dazu entschlossen, diese in Krems & Wachau unter den geänderten Rahmenbedingungen durchzuführen. Jedoch nicht als Wettbewerb, sondern als ein kollaboratives Projekt:
Als globale Gemeinschaft zusammen die Artenvielfalt im urbanen Raum erkunden!

Bei einem kurzen Spaziergang (alleine), aber auch in den eigenen vier Wänden, am Balkon oder im eigenen Garten, gibt es eine entdeckenswerte Vielfalt an wilden Tieren und Pflanzen. In den nächsten Wochen werden wir hier Tipps & Tricks zur Beobachtung der Artenvielfalt im Haus oder im Garten zusammenzustellen.

Aufgrund der aktuellen Situation ist derzeit noch unklar, ob die beiden bereits geplanten Exkursionen stattfinden werden. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Die City Nature Challenge (CNC) ist ein internationales Citizen Science Event im Frühjahr das von der California Academy of Sciences und dem Natural History Museum of Los Angeles County organisiert wird. Bei der CNC treten Städte bzw. urbane Regionen in einem freundschaftlichen Wettbewerb gegeneinander an, in dem Versuch, so viele Tiere, Pflanzen und Pilze wie möglich in ihrer Stadt zu beobachten und zu dokumentieren.

Die CNC wurde 2016 das erste Mal als Wettbewerb zwischen Los Angeles und San Francisco ausgetragen und findet mittlerweile jährlich weltweit statt. Im Jahr 2019 haben 35.000 Menschen über 150 Städten weltweit innerhalb von vier Tagen fast 1 Million Naturbeobachtungen gemeldet.

Von 24.-27. April 2020 nehmen erstmals auch drei Städte/urbane Regionen aus Österreich an der City Nature Challenge teil!

Neben Krems & Wachau sind auch die Städte Wien und Graz vertreten.

Insgesamt nehmen 2020 weltweit über 230 Städte an dem größten „Bioblitz“-Event teil. Von Los Angeles, New York, über Cape Town, Sydney bis Hong Kong und Tokyo. In Europa nehmen u.a. Madrid, London, Luxemburg, Kopenhagen und Prag teil. 

Alle können mitmachen!
Einfach einen kostenlosen iNaturalist-Account auf dem Smartphone oder am Desktop erstellen und los geht‘s!

  1. Finde wilde Tiere, Pflanzen & Pilze
  2. Mache ein Foto davon
  3. Teile die Entdeckung online
  4. Helfe bei der Bestimmung

Wichtig: Die Beobachtungen müssen zwischen 24.-27. April 2020 in Krems und der Wachau gemacht werden.

Exkursionen (Die Liste wird laufend erweitert)

Botanisch-ornithologische Wanderung von Willendorf nach Köfering, Begehung der dortigen artenreichen Magerwiesen und zählen der Tier- und Pflanzenarten im Rahmen der City Nature Challenge.
Bei sehr schlechtem Wetter findet die Exkursion nicht statt.

 

Führung/Koordination: Hannes SEEHOFER, 0676 / 9510404 und Reinhard KRAUS
Treffpunkt: 25.04.2020,  09:00 - beim Feuerwehrhaus Willendorf an der Wachaubundesstraße
Dauer:  ca. 3-3,5 h

 

Weitere Informationen

Unsere Exkursion führt von Oberndorf über das Gipfelplateau des Jauerling entlang artenreicher Bergwiesen und krautreichen Fichten- und Buchenwälder zum Naturparkhaus. Von dort steigen wir dann durch eher wärmegetönte Eichenmischwälder zu den Trockenrasen nahe der Ruine Hinterhaus bei Spitz ab.

 

Führung: Mag. Robert Hehenberger

Treffpunkt: 10:30 Uhr in Spitz/Donau, Bhf. Vorplatz
Rückfahrt: ab Spitz 15:10 Uhr, 18:10 Uhr bis Wien FJ-Bhf.; dazwischen Züge über Melk nach Wien

 

Veranstaltung ist kostenpflichtig!

 

Weitere Informationen

Falls auch Sie als Privatperson, Verein oder Organisation eine Veranstaltung im Zusammenhang mit der City Nature Challenge anbieten möchten, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

CNC20-English_Sec-FC
CNC20_OrganizedLockup_B